Startseite
  Archiv
  Erlebnisberichte
  Schnubbi
  My friends
  Musik
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    sternen.astronautin
    - mehr Freunde




  Links
   Mahorka
   Froop-Family
   Der Club der Teufelinnen
   Katta



http://myblog.de/evymaus

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ja das ist die Seite für meine beste Freundin Rike oder auch Schnubbi (so darf nur ich sie nennen sonst *muhaha*)
Wir kennen uns seit der 3. Klasse, als wir zusammen zum Blockflöten gegangen sind (boah hört sich das kacke an) und seit der 5. Klasse gehen wir zusammen in eine Klasse. Okay jetzt haben wir nur noch ein paar Kurse zusammen, aber das heißt ja nichts. Eigendlich haben wir erst kaum was zusammen gemacht, abgesehen von flöten, schwimmen und blasen (ich meine die Bläsergruppe der Schule*muhaha*) Aber nachdem ich von meinen damaligen "besten Freunden" sitzen gelassen wurde und auch fertig gemacht wurde, ging ich halt zu Rike und ihren Freundinnen. Laura, Katta, Sandra....
Laura war Rikes beste Freundin, doch sowohl Katta wie auch Sandra wollten es gerne sein. Kam jedenfalls so rüber. Laura war daraufhin eifersüchtig, wie sie es mir in der Dusche des Schwimmbades gesagt hatte. Die "beste" Freundschaft zwischen den beiden ging langsam den Bach runter, jedenfalls verbrachten sie die Pausen nicht mehr zusammen. Auch Katta begann sich irgendwann von uns abzukapseln und zu meinen ehemaligen besten Freunden rüberzutreten. Also waren wir zu dritt. Rike und Sandra wurden beste Freunde. Kapier ich zwar bis heute nicht, aber war ja nicht mein Problem (zum Thema Probleme mit Sandra kommen wir später)
In Holland drehte sich jedoch wieder der Spieß um. Rike begann Sandra immer weniger und weniger zu mögen. Sie bewohnte mit ihr ein Zimmer und Sandra machte die Dinge, die Rike am wenigsten ausstehen konnte. Wecken am frühen Morgen nach einer nicht allzu langen Nacht, keine Rücksichtnahme und Unordnung (rikes Sternzeichen ist Jungfrau- Jungfrauen hassen unordnung. wie war das noch gleich? "Ich putze dann, wenn ich das Gefühl habe die nächste Nacht nicht mehr zu überleben" also Jungfrauen hassen Unordnung)
Naja Rike und ich verbrachten die Zeit zusammen und Katta und Sandra verbrachten ihre Zeit zusammen. Was Katta und Sandra gemacht haben weiß ich net, Rike und ich haben jedenfalls gelästert, hatten Spaß und haben uns versteckt und Vorräte gesammelt im Supermarkt.
Nach Holland war das Verhältnis zwischen den beiden deutlich abgekühlt.
Nun kamen die Probleme mit Sandra. Sie war so was von verdammt eifersüchtig, weil Rike sich schließlich mehr an mich gehalten hat, als an sie. Und versuchte mich bei den anderen schlecht zu machen. Doch selbst meine ehemaligen Freunde standen dort nicht zu ihr und hörten nicht auf ihr dummes Gelaber. Irgendwann baute sie dann den größten Scheiß. Sie gab sich als völlig falsche Personen im Internet aus und behauptete in irgendeinem Forum, dass sie so eine tolle Schwimmerin wäre usw. doch das härteste kam noch. Sie nahm Bilder von 2 aus Rikes Schwimmverein und behauptete das wäre sie. Rikes Trainer fand das durch zufall raus und da sie ihre Icq Addi angegeben hatte, mit allen möglichen Daten, die auf sie zutrafen, wurde sie ertappt. Rike war so sauer, dass sie Hennings Garten zertrampelte, während sie mit mir telefonierte. Sandra war von da aus auch raus. Katta war wieder da. Also wieder zu dritt.
Rike und ich verstanden uns gut, aber doch merkte ich, dass es ihr nicht wirklich gut ging. Zuerst wollte sie es mir nicht sagen. Ich musste es regelrecht aus ihr herauskitzeln. Von da an wusste sie jedenfalls (hoff ich doch!*g*) dass sie mit mir reden konnte.
Wir wurden eben beste Freunde
Im Sommer 2004 flogen wir zusammen nach Fuerteventura. Eine der wunderbarsten Flecke der Erde wie ich finde. Es war wunderschön dort und wir hatten echt Spaß. Als der Feuermelder losging waren wir zu faul raus zu gehen*gg* war ja nur fehlalarm, wie sich später herausstellte.

Bis Ende der 10. Klasse und Anfang der 11 verstanden wir uns immer noch gut. Doch dann nahmen wir Abstand voneinander. Erst bemerkte man es kaum. Doch dann spürte man schon, dass man kaum noch miteinander sprach und aneinander vorbei redete und dann angemotzt wurde. Wir wussten beide, dass irgendwas los ist zwischen uns, aber keiner ging auf den anderen zu. Warum? Keine Ahnung. Ich hatte irgendwie Angst vor dem was kommen würde und Rike... das weiß auch nur sie selber.
Es tat schon weh, diese eisige Kälte, die sich mittlerweile verbreitet hatte, zu fühlen. Sie redete kaum noch und ich versuchte es mit ein paar müden Witzen. Lächerlich, oder? Wir hatten beide unseren Stolz. Es gab nie einen Grund warum wir uns voneinander entfernten, aber es war einfach so.
Irgendwann an einem Donnerstag, traf ich sie im Icq. Über unsere Gespräche brauch ich net zu reden, sie waren sehr kalt(?) . Dann dachte ich mir, dass es so nicht weitergehen kann und sprach sie auf uns und unsere Freundschaft an. Wie genau das Gespräch verließ weiß ich nicht mehr. Aber das ist auch nicht wichtig. Das was wichtig war, war, dass wir uns endlich ausgesprochen haben und nun wieder echte beste Freunde sind.

Lol das war die Geschichte

Rike, ich hoffe das wir auch in Zukunft Freunde bleiben und uns alles erzählen können. Hab dich ganz doll lieb und geb dich niemals mehr her

Schnubbilein, was ist denn in letzter Zeit mit dir los? Du bist so anders geworden. Nimmst alles so ernst...*schultern zuck*



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung